Die Vorteile des Flächentarifvertrages in der M+E-Industrie

RA Birgit Scholz
Telefon:0241/47433-24
birgit.scholz@vuv-aachen.de
RA Ralf Bruns
Telefon:0241/47433-15
ralf.bruns@vuv-aachen.de

Die wichtigsten Beweggründe für die Anwendung des Flächentarifvertrags sind die Verlagerung von Konflikten aus dem Betrieb, Rechts- und Planungssicherheit sowie die Minderung von Regelungskosten. Das impliziert:

Niedrigere Regelungskosten, weil der Betrieb keine eigenen Standards über Entgelte und Arbeitsbedingungen entwickeln und diese nicht mit jedem einzelnen Mitarbeiter individuell aushandeln muss.

Größere Planungs- und Kalkulationssicherheit, weil sich der Betrieb über die gesamte Laufzeit des Tarifvertrags sicher sein kann, dass sich seine Arbeitskosten in einem berechenbaren Rahmen bewegen werden.

Größere Produktionssicherheit, weil der Betrieb relativ sicher sein kann, dass es weder bei ihm noch bei seinen wichtigsten Kunden und Lieferanten im M+E-Bereich aufgrund von Arbeitskonflikten zu Produktionsausfällen kommt.

Besseres Betriebsklima, weil Auseinandersetzungen, die mit dem Aushandeln von Entgelten und Arbeitsbedingungen verbunden

Zu unseren wesentlichen Dienstleistungen gehört es, unsere Mitglieder bei der Auslegung und Anwendung der bestehenden Tarifverträge zu unterstützen. Auch die neuen Möglichkeiten abweichender Ergänzungstarifverträge gehören zum Portfolio der VUV. Unser Team der Fachanwälte bürgt für jahrelange Erfahrungen im Tarifrecht und hat unzählige Verhandlungsrunden mit gestaltet.