Zum Inhalt springen

Kleiderordnung weicht bei Hitze auf

Leger und locker - in diesen heißen Tagen weicht die Hitze auch die Kleiderordnung in Büros auf. Wir haben jin unserer aktuellen Montagsfrage bei unseren 260 Mitgliedsunternehmen in Stadt und Städteregion Aachen sowie im Kreis Heinsberg nachgefragt, ob in der aktuellen Hitzewelle im Büro "beinfrei" erlaubt ist. Mehr als 75 Prozent der Antwortenden haben angegeben, angesichts der extrem hohen Temperaturen ein Auge zu zudrücken, wenn die Herren in kurzer Hose und die Damen im kurzen Rock oder Kleid ihren Bürodienst versehen. Allerdings sagen 25 Prozent der Befragten, kurze Hosen und Mini ist bei uns ein absolutes "no go". Bei Kundenkontakt aber gilt auch bei über 30 Grad Anzugpflicht. Doch auch hier zeigen sich über 90 Prozent der Arbeitgeber gnädig und lassen weißes Poloshirt und kurzärmliges Hemd zu. Und auch der Krawattenzwang wird bei der Mehrheit gelockert. Wenn es mit den Temperaturen wieder herunter geht, dann wird die kurze Hose wieder aus den Büros verbannt werden.

Zurück