Zum Inhalt springen

Aixtron: Höchster Auftragseingang seit 2011

Unser Mitgliedsunternehmen Aixtron hat im zweiten Quartal 2022 den höchsten Auftragseingang seit dem Jahr 2011 verzeichnet. Getragen sei diese Entwicklung „durch eine hohe Nachfrage aus nahezu allen adressierten Endmärkten“, teilte das Unternehmen mit. Der Auftragseingang des ersten Halbjahres 2022 stieg im Jahresvergleich um rund sieben Prozent auf 282,8 Millionen Euro (erstes Halbjahr 2021: 263,3 Millionen). Mit 152,6 Millionen Euro im zweiten Quartal 2022 hat der Auftragseingang auch das Niveau des Vorquartals und des Vorjahresquartals noch übertroffen.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg das Bruttoergebnis im 1. Halbjahr 2022 um 63 Prozent auf 73,7 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich im 1. Halbjahr gegenüber dem Vorjahreswert von 4,9 Millionen Euro auf 31,4 Millionen Euro. Das Nettoergebnis belief sich im 1. Halbjahr 2022 auf 31,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit 11,5 Millionen Euro. Auch die Zahl der Beschäftigten ist gestiegen. Aktuell sind 772 Mitarbeitende für den Herzogenrather Anlagenbauer tätig.

Zurück